Goal Setting - Ziele klar vor Augen haben

"Der Langsamste, der sein Ziel nicht aus den Augen verliert, geht immer noch geschwinder, als der, der ohne Ziel herumirrt." (Gotthold Ephraim Lessing) - So ein Ziel scheint folglich eine tolle Sache, denn wer möchte schon umherirren und sich womöglich verlaufen?

 

„Mein Ziel ist es, ziellos … einfach besser zu werden.“ und "Der Weg entsteht beim Gehen" sagen andere - ein erfolgreicher deutscher Profisportler sogar im Brustton der Überzeugung.

 

Wer hat nun "Recht"? Die Wahrheit liegt sicherlich dazwischen: was Vielen in unserem getakteten und durchorganisierten Leben heute oft fehlt ist der entscheidende Kern eines Ziels: die Attraktivität - das innere  Feuer (siehe auch Blogbeitrag "Triebkraft- die innere Motivation entfachen"), dass Menschen  Unglaubliches oder zumindest aus deren Sichtweise Ungeahntes vollbringen und erreichen lässt.

 

Wann haben Sie sich das letzten Mal gefragt: "Liebe ich das, was ich tue?" - probieren Sie es aus und noch spannender: seien Sie gespannt auf Ihre Antwort ;) Oft sind Aufgaben mühsam und zäh, weil darüber ein Ziel hängt, dem es an ausreichend Attraktivität mangelt.

 

Finden Sie die Attraktivität in Ihren Zielen und lassen Sie diese lebendig werden - geben Sie Ihnen ein Bild!

Goal Setting

"Wer das Ziel kennt, kann entscheiden; wer entscheidet, findet Ruhe; wer Ruhe findet, ist sicher; wer sicher ist, kann überlegen; wer überlegt, kann verbessern." (Konfuzius)

 

 

Mindguide „Goal Setting - Ziele klar vor Augen haben“: 06.09.2016

Impulstag „Goal Setting - Ziele klar vor Augen haben“: 08.10.2016

 

Zurück