1. Fachtagung BGW "Pflege · Wille · Wirklichkeit - Herausforderungen meistern" am 10.10.2017 in Rostock

strukturierte Arbeitsplatzbeobachtung als sensitive Alternative

Das Wollen der Pflegenden, der Wille der zu Pflegenden und die Rahmenbedingungen von Pflege bergen Widersprüche, welche durch die Pflegenden allein nicht wirklich aufzulösen sind. Diese Widersprüche können aus unterschiedlichen (Wert-)Vorstellungen oder unzureichenden (personellen oder materiellen) Ressourcen resultieren.

Belastende Arbeitsbedingungen können körperliche Beschwerden verursachen, die Motivation des Personals senken und zur Unzufriedenheit mit der beruflichen Tätigkeit führen. Chronische Erkrankungen durch psychische Belastungen und Beanspruchungen der Pflegenden können die Folge sein.

Die Tagung bietet Führungskräften und verantwortlichen Personen Informationen und Impulse zur Identifizierung psychischer Belastungen und Beanspruchungen anhand von wissenschaftlichen Erkenntnissen und Analyseinstrumenten.

Dr. Sandra Wolf stellt in ihrem Vortrag die strukturierte Beobachtung & Vor-Ort Begehung als sensitive Methode zur Erhebung psychischer Belastungen vor und diskutiert im gleichnamigen Forum Einsatzmöglichkeiten und Erfahrungen. 

 

hier geht´s zum Programm und zur Anmeldung 

Zurück